MARKTEINTRITT UND GRÜNDUNG VON NIEDERLASSUNGEN IM IRAN

Ein Engagement in Iran ist eine lohnende Herausforderung, die aber spezialisiertes Wissen erfordert. Unsere Kenntnisse der deutsch-iranischen Handelsbeziehungen ergänzen wir durch die Zusammenarbeit mit erfahrenen, lokalen Partnern, die unsere Mandaten bei einer Markterschließung unterstützen.

Wir würden gerne mit Ihnen zusammenarbeiten

Jede Aktivität im Auslandsgeschäft erfordert umfangreiche Informationen und Erfahrungen über das jeweilige Zielland. Je umfassender das Auslandsgeschäft ist, desto mehr Informationen werden benötigt, die sich dann auch über das Marketing und den Vertrieb hinaus als Konsequenzen auf Fragen der Finanzierung, der Kooperation, des Personalwesens und der Produktionsbedingungen erstrecken.

Wir sehen die großartigen Möglichkeiten, die der deutsch – iranische Markt bietet, sehen aber auch die Herausforderungen. Die Aufgaben, vor der die iranische Wirtschaft, steht sind riesig und notwendige Reformen müssen angegangen werden. Aber im Gegensatz zu anderen Ländern der Region leidet Iran nicht an einem Mangel an Nachfrage, sondern an einem Mangel an Angebot.

Geschäftsanbahnung (Akquirierung und Gewinnung potentieller Geschäftspartner, Vertriebspartner, Handelspartner, Handelsvertreter) in Iran

Projektakquise durch Ausschreibungen und Ausschreibungsteilnahme.

Gründung einer iranischen Zweigniederlassung, Repräsentanz, Handelsvertretung oder eines Joint-Ventures

  • Erarbeitung einer individuellen Go-to-Market-Strategie für den iranischen Markt.
  • Umsetzung der Iran-Markteintrittsstrategie über Marketing, Vertrieb, Preisgestaltung, Mitarbeiterrekrutierung und Costumer Insight hinweg.